popup mit ausgeschaltetem Javasript (Tutorial & Download html Dateien)

Popups wie die User beim täglichen Browsen erleben, können unglaublich nerven. Doch was ist, wenn diese aufspringenden Fenster nicht automatisch, sondern durch das bewusste Handeln der Benutzer ausgelöst wird? Und dann in diesem Popup eine Illustration, grössere Grafik, Foto, PDF oder einfach nur erklärender Text angezeigt wird? Dann wir dieses Popup zu einem wichtigen Bestandteil vom Webdesign und ist sogar sehr gut für die Usability.
Hier ist eine sehr einfache Lösung für ein passives popup (User muss ein Link anklicken, damit ein popup-Fenster aufspringt):

<a target=“popup“ onclick=“window.open (“, ‚popup‘, ‚width=780,height=400,scrollbars=no, toolbar=no,status=no, resizable=no,menubar=no,location=no,directories=no,top=10,left=10‘) “ xhref=bild_popup.jpg“>

popup ohne javascript Falls Sie Probleme beim Kopieren des Scriptes haben, hier ist ein Screenshot vom html Quellcode im Dreamweaver, zusätzlich können Sie weiter unten die funktionierenden Beispieldaten herunterladen.
Vorteil von diesem kleinem html-Script ist, dass auch beim deaktivierten Javascript ein neues, leeres Fenster mit der Popup-Grafik, Text, Foto usw. erscheint.

Die Höhe und die Breite des Popups können einfach über die Parameter „height“ und „width“ eingestellt werden.

Hier können Sie die Beispieldateien downloaden (2 html Seiten: Ausgangsseite und die Popup-Datei): popup.zip (4 KB)

Ein Gedanke zu „popup mit ausgeschaltetem Javasript (Tutorial & Download html Dateien)

  1. james*blues

    Dieses Popups können wirklich verdammt nerven, viel schlimmer finde ich noch diese Flash Layer, die man mit keinem Popup-Blocker wegzukriegen sind.

    Diese hier erwähnte Variante ist denke ich ganz okay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.