Kategorie-Archiv: Möbel Design

Designermöbel versandkostenfrei

fashion4home.de hat seine Preise geändert und liefert nun versandkostenfrei.
 
Dieser Designermöbel Shop ist aus der Presse bekannt – in das Sortiment werden Möbel von bekannten Designern, aber auch von Nachwuchs-Talenten aufgenommen. Durch den direkten Einkauf ab werk können die Produkt günstig und für  Menschen mit “normalem” Einkommen erschwinglich. Im Vergleich zum stationären Handel ergibt sich ein Preis-Vorteil von bis zu 70%. Durch die aktuelle Umstellung auf die versandkostenfreien Lieferung (was bei schweren Möbeln natürlich viel ausmachen kann) werden mit Sicherheit mehr Kunden gewonnen. Weiterlesen

Designermöbel mit Patina

Designermöbel mit Patina & Persönlichkeit

Designer Exklusiv-Einrichter „Zur schönen Linde“ startet in Karlsruhe und Köln mit Möbelkollektionen für Fans des Industrial Design, Individualisten und Ästheten, Jäger und Sammler des Besonderen.

designermoebel-zur-schoenen-linde
Designermöbel mal anders…

Der Name klingt zunächst nach Sommerfrische, das Programm nach zeitloser Coolness: die neue Einrichtungs-Marke „Zur schönen Linde“ präsentiert einzigartige Möbel und ausgefallene Objekte. Der Schwerpunkt im Design liegt auf gradlinigen, mit Industrie-Accessoires kombinierten Designmöbeln und aufgearbeiteten Unikaten – „Zur schönen Linde“ zitiert frei die Stahlindustrie in der Wohnwelt.

Weiterlesen

Ganz Köln im Design Fieber

Vom 19. bis 25. Januar wird die Einrichtungsmesse “imm cologne” abertausende Besucher in die Stadt locken und sie kurzerhand zur Metropole des Designs küren. Dieses Jahr finden unter dem Namen “Cologne Design Week” drei weitere besondere Events statt; bei allen ist der Schauplatz das denkmalgeschützte und sehr ästhetische Gewölbe der Halle 11 im Rheinauhafen.

Im Rahmen des “Cologne Guesthouse” (Workshop und Ausstellung unter der Leitung des israelischen Star-Designers Arik Levy.) haben 31 Jungdesigner die Möglichkeit, aus Wabenplatten, hunderten Metern von buntem Klebeband sowie farbenfroher Acrylfarbe ihre ganz persönlichen Vorstellungen vom Wohnen umzusetzen. Weiterlesen

Designmöbel Initiative “das-möbel”

Design-Initiative “dasmöbel”

Designermöbel

“dasmöbel”, bekannt durch die einzigartige Kombination aus Kaffeehaus und Möbelgalerie für junges, innovatives Design, erweiterte seine Ausstellungsfläche: Am 20. November 2006 eröffnete mit “dasmöbel > dasgeschäft” in der Gumpendorferstraße 11, 1060 Wien eine neue Präsentations- und Verkaufsräumlichkeit.

Mit 250 m2 Verkaufsfläche auf drei Ebenen bietet sich dort die Möglichkeit, Designer-Möbel und Wohnaccessoires vorzustellen, die im “café” aus Platz- oder Abnützungsgründen bislang nicht gezeigt werden konnten. Demgemäß sind im “geschäft” mit rund 300 Objekten von rund 100 DesignerInnen und EntwerferInnen aus Österreich und anderen zentraleuropäischen Ländern eine beachtliche Bandbreite an Tischen, Sesseln, Leuchten, Betten, Polstermöbeln, Regalsystemen, Bädern und Küchenmodellen, aber auch an Wohnaccessoires, Geschirr, Wohndekor und ausgewählten Büromöbeln zu sehen. Und wer im “café” beim Schlürfen eines röstfrischen Kleinen Braunen einen formvollendeten Sessel oder eine besonders elegante Leuchte ins Herz geschlossen hat, hat gute Chancen, im “geschäft” noch viele weitere Entwürfe dieses Designers zu entdecken.


Hinzu kommt, dass im “geschäft” kompetente Einrichtungsberatung und Planung geboten sowie der Kontakt zu den entsprechenden DesignerInnen und HandwerkerInnen hergestellt wird. Ein wichtiges Anliegen von “dasmöbel” ist, auch individuelle Kundenwünsche zu erfüllen und für spezielle Anliegen, z.B. hinsichtlich Größe und Farbe, aber auch bei der Entwicklung von Einrichtungskonzepten, maßgeschneiderte Lösungen zu finden.

Die Auswahl der Möbel-Objekte und Wohnaccessoires erfolgt weitgehend unabhängig von modischen Trends. Ausschlaggebend sind Kriterien wie Qualität und Innovationsgehalt des Entwurfs, Hochwertigkeit von Material und Verarbeitung, Klarheit der Formensprache, Funktionstüchtigkeit, Benutzerfreundlichkeit sowie ein stimmiges Preis-Leistungsverhältnis.

Die Produkte wechseln mehrmals jährlich und im Rahmen von Sonderausstellungen werden Themen- oder Länderschwerpunkte gesetzt, um Neuigkeiten aus dem Designkosmos vorzustellen.

“dasmöbel” – Idee, Konzept & Geschichte

Hinter dem unter KennerInnen mittlerweile als Markenzeichen bekannten Namen “dasmöbel” steht ein Team, das sich aus Lothar Trierenberg, Markus Luger (Gründungsmitglieder), Margreta Schieszwohl (seit 1999), Ulrike Wagenknecht (seit 2005), Karin Widhalm (seit 2004) und Katharina Marginter (seit 2007) zusammensetzt. Seit seiner Gründung 1998 kombiniert “dasmöbel” erfolgreich Galerie- und Kaffeehausbetrieb. Es versteht sich als Plattform für qualitativ hochwertiges Wohndesign junger, noch nicht etablierter DesignerInnen sowie für neue Produktgestaltung und innovativen Möbelbau. Mit dem “café” kreierte “dasmöbel” eine Schnittstelle zwischen Entwurf und Gebrauch, um Design in der Öffentlichkeit als alltägliches und allgemein zugängliches Kulturgut zu verankern. Heute ist “dasmöbel” internationaler Ansprechpartner und Szene-Informant in Sachen österreichischer Formgebung, stellt Kontakte zum Markt her und zeigt im Rahmen wechselnder Ausstellungen einen aktuellen Querschnitt durch das zeitgenössische österreichische und zentraleuropäische Designschaffen. Mit dem “café” ist es gelungen, das Bewusstsein für Formgebung und Gestaltung in Österreich zu schärfen und nachhaltig Öffentlichkeitsarbeit für gutes Design zu leisten.

Das “geschäft” setzt im Bereich der Angebotspräsentation neue Akzente. Lothar Trierenberg über die Marketingziele von “dasmöbel”: “Mit dem neuen Geschäftslokal soll ein design- und kaufinteressiertes Publikum ganz konkret angesprochen werden. Deshalb war uns u.a. auch die attraktive Gestaltung des Shops außerordentlich wichtig. Mit RAHMarchitekten haben wir ein junges Architekten-Team gefunden, dessen Entwurf sowohl durch Kreativität als auch durch einen sensiblen Umgang mit der bestehenden Bausubstanz überzeugte.”

Der Katalog dasmöbel 2006/07 Der zweite Produktkatalog erschien im Herbst 2006 – rechtzeitig zur Designmesse “Blickfang” im Wiener MAK, wo “dasmöbel” als Kooperationspartner auch mit einem eigenen Stand vertreten war. Zusätzlich zum rund 300 Objekte umfassenden Produktangebot enthält die Broschüre wieder Portraits von EntwerferInnen und HerstellerInnen.

Designer Hotel Mallorca

Ein sehr nettes und nicht zu großes Designer Hotel auf Mallorca ist “Hesperia Ciutat de Mallorca”. Die Empfangshalle, der Frühstücksraum und die Zimmer sind sehr geschmacksvoll und nicht zu aufdringlich mit Designermöbeln und modernen Farben eingerichtet. Das Schönste – der Boden im Hotelzimmer ist aus einem schönen, hellen Holz und das Designerbaad lässt auch keine Wünsche offen.

Designer Hotel Mallorca

Designer Hotel Mallorca Zimmer

www.hesperia.com/hotels/Hesperia-Ciutat-de-Mallorca/

Designer Klassiker Stühle von Thonet

Das sind wohl die bekanntesten Designer Stühle der Welt – die in Zeiten der Industrialisierung zum ersten Mal per Katalog bestellbaren Thonet Stühle. Nicht nur die Distribution der Möbelstücke war bahnbrechend seiner Zeit, sondern auch das Design und die Herstellung mit dem Wasserdampf – damit konnten die fließenden Formen auch bei runden Holzstücken erreicht werden. Eine gute Übersicht der Design Klassiker von Thonet gibt es auf der offiziellen Seite des Unternehmens. Übrigens wird das Unternehmen zum ersten Mal nicht von einem Thonet geleitet.

Designer Klassiker Stühle von Thonet

Design Klassiker bei www.thonet.de

Lounge Chair Video

Dieses Video ist ein Muss für jeden Fan des Designer (Ehe-) Paares Ray und Charles Eames. Dieses Werbevideo aus dem Jahre 1956 zeigt den Aufbau, das tolle Testen :-) und anschliessenden Versand des damals revolutionären Sessels “Lounge Chair”. Ihre Erfahrungen mit dem Verleimen der Holzplatten sammelten die beiden übrigens beim Verarzten der verletzte Soldaten im Zweiten Weltkrieg – damals haben sie das “Design” der Beinschienen verantwortet. Das angesammelte Know How haben sie für den aus meiner Sicht den besten Designer Sessel aller Zeiten verwendet. Das Lounge Chair Video Anschauen und staunen!

Inneneinrichtung Indoorframe

    Inneneinrichtung Indoorframe
Inneneinrichtung Indoorframe Blume rot

Mit diesem neuen Stück der Inneneinrichtung können Sie gewiss einen Wow – Effekt erzeugen. Die Bezeichnung von “In-door” bekommt dami eine neue Bedeutung. Denn damit ist eine Türdekoration für den Türrahmen gemeint. Verändert sehr stark das Raumgefühl und kann je nach Lichteinstrahlung einen zusätzlichen, schönen Schatten an die Wand werfen.

Die aus Plexiglas hergestellten, dekorativen Türrahmen werden problemlos mit je vier Halterungen in den Türrahmen geklebt und können wieder rückstandslos vom Türrahmen entfernt werden. Es muß überhaupt nichts gebohrt werden und der Rahmen wird dabei auch nicht beschädigt. Eine sehr problemlose Installation, die auch jeder Nicht-Heimwerkerkönig bewältigen kann.

Material: Plexiglas
Farbe: transparent rot
Hersteller: Eigengold
Preis: 89,- Euro
Shop: www.design-3000.de

Advent, Advent, mein Tischlein brennt

Vom Feuer im Wohnzimmer hört man meistens leider oft in der Weihnachtszeit. Doch bei diesem Designer Tisch mit einer eingebauten Feuerstelle braucht man sich keine Sorgen zu machen (oder doch?). Das Feuer auf dem Tisch ist gewollt und kontrolliert. Sie können sich sehr gut die überraschten Gesichter Ihrer Freunde vorstellen, wenn sie ganz entspannt ein paar Würstchen aus der Küche holen und dann sehr relaxt das Feuer mitten auf dem Wohnzimmer-Tisch entzünden, um die Würstchen vor den eingefrorenen Besuchern zu grillen :-) Zugegeben, vielleicht nicht der beste Einsatz für den Feuertisch, aber ein möglicher…
Gesehen bei schultedesign.de

Design Feuer Tisch

Ganz schön heiß
Bei den Feuermöbeln von Schulte Design brennt garantiert nichts an – auch wenn die Flammen romantisch lodern.
Die Tisch-Version in 60 cm x 120 cm lässt sich in der Mitte aufschieben und gibt dann sein heißes Geheimnis preis. Der integrierte Feuereinsatz der Marke EcoSmart verbrennt Bioethanol völlig rauch- und abgasfrei. Deshalb kann das exklusive Möbel in jedem Raum an jeder Stelle platziert werden.
Der Matchbox als Feuertisch ist in allen Schulte Design Hölzern erhältlich.

Design Strandkorb

Genießen Sie den Sommer von seiner schönsten Seite, auch zu Hause – ob im Garten, auf der Terrasse oder am privaten Strand ;-)
Design dieser Strandkörbe erinnert nur entfernt an die Nord- oder Ostsee – es ist viel mehr die Klasse der besser geführten 5-Sterne Hotels. Sie würden aber auch in einer stylischen Chill Out Bar auf Ibiza genauso eine gute Figur machen. Und warum das Ganze nur im Urlaub genießen? Holen Sie sich das Urlaubsfeeling a la Cafe del Mar nach Hause und entspannen Sie sich endlich! Ohne der Vermietung Gebühren! Und das Meer kann man schon wahrlich hören.
Design Strandkorb gesehen beim Online-Shop heine.de für schlappe EUR 299,00

Design Strandkorb

Produktbeschreibung: Korpus aus Akazienholz. Mit aufklappbarem Sonnendach. Abnehmbarer und waschbarer Bezug: 100% Polyester. Die Fußablage, B/T ca. 86/87 cm, wird vorne am Korb eingehängt bzw. kann platzsparend hinten verstaut werden. Sitz-Höhe ca. 30 cm. Inklusive Sitz- und Rückenkissen. Ges.-H/B/T ca. 150/90/60 cm.


heine.de - Immer etwas Besonderes