Archiv der Kategorie: Online Marketing

Fake bei Amazon-Rezensionen

Bei Amazon können nur noch Nutzer Rezensionen schreiben, die zumindest einmal beim Online-Händler eingekauft haben – es muss sich allerdings nicht um das zu bewertende Produkt handeln. Man will diese Änderung nicht als Reaktion auf Manipulationsvorwürfe verstanden wissen, sondern als Bestandteil kontinuierlicher Verbesserungen am Bewertungssystem. Fakt ist allerdings, dass sich kurz zuvor Computerbuchverlage über den Missbrauch der Rezensionsfunktion beschwert hatten.

Galileo Press zufolge wurden seit 2004 mehr als 1000 gefälschte Rezensionen im Bereich Computerbücher eingestellt, weit über 100 Identitäten von Rezensenten sollen gefälscht sein. Besonders perfide: Laut Galileo Press hätten die Schreiber nicht nur Bücher gezielt promotet oder heruntergemacht, sondern in einigen Fällen auch so offensichtliche Loblieder verfasst, dass der Leser die Fälschung erkennt – und vermutet, ein Verlag oder Autor hätte sein eigenes Buch besprochen. Wer tatsächlich dahintersteckt, konnte aber noch nicht abschließend geklärt werden.

Werbemittel „Intelligente Suche“

Die neue und eine anscheinend sehr erfolgreiche Werbeplattform Contaxe bietet ein interessantes Werbemittel für die Betreiber der Blogs, Webseiten und Online Portale an. Es erweitert das Suchfeld beim Eintippen des gesuchten Begriffes um ein kleines Feld, in dem die kontextsensitive Textanzeige geschaltet wird. Da in dem Augenblick des Eintippens die gesamte Konzentration des Users diesem Eingabefeld gilt und nur in Kombination mit qualitativ gut passenden Anzeigen kann dieses Werbemittel wohl eines mit der höchsten CTR (Click Through Rate) werden.

Werbemittel “Intelligente Suche”

Gesehen bei www.contaxe.com 

Warenkorb Icon Design

Es tut einfach nur gut, mal zur Abwechslung einen richtig modernen und auch noch gut gebrandeten Warenkorb in einem Online Shop zu sehen. Warum müssen wir ständig die pixeligen Drahtboxen auf zwei Rädern ertragen??? Es geht doch soviel schöner! Görtz beweist einen guten Geschmack und platziert den besten Warenkorb Icon seit geräumiger Zeit:

warenkorb cart design online shop

Spieleriesher Fashion Shop für Frauen

Was macht den Frauen wohl am meisten Spass? Sich Klamotten auszusuchen natürlich! Und an zweiter Stelle diese dann auch anprobieren. Auf diesen beiden sehr stabilen Säulen des Frauenlebens basiert eine neue Social Commerce Plattform www.polyvore.com – sie kombiniert diese beiden Möglichkeit und garniert ein paar Elemente von flickr, myspace und fertig ist die neue Einkaufs- und Erlebniswelt.

fashion design shop

Die zusammengestellten Klamotten-Sets lassen sich speichern und natürlich bewerten, kommentieren mit allem drum und dran, was eine moderne Community im Webzeitalter nach 2.0 so alles braucht.

Plakat Design: sofort Kaufen mit dem Handy

Der Modeshop H&M testet derzeit, ob sich mit interaktiven Plakaten und Printanzeigen die Umsätze direkt ankurbeln lassen. Dazu hat das Unternehmen seine Billboard-Anzeigen mit einem speziellen Code ausgestattet. Passanten können diesen mit ihrem Mobiltelefon abtelefonieren und erhalten dann Zugang zum Produktkatalog von H&M, über den sie das beworbene Kleidungsstück dann mobil bestellen können. Abgerechnet wird über die Handyrechnung des Kunden.

Die Technologie stammt von dem kanadischen Mobile-Marketing-Spezialisten Semacode. Das Unternehmen hat eine Technik entwickelt, die URLs in zweidimensionale Barcodes umwandelt. Über eine spezielle Software können Handybesitzer über die in ihrem Mobiltelefon integrierte Kamera den Code decodieren und sich mobil anzeigen lassen.

Plakat Design - Interaktiv einkaufen

Wichtigste Größen der Banner bei Ebay

Gerade zurück von der OMD – heute (26.09.07) war ein interessanter Vortrag vom Harald Elsenlächer, Marketing Chef von ebay zum Thema Marketing Mix. Zur Zeit wird ebay unter anderem auch als Plattform für die Werbepartner ausgebaut, extra dafür wurde sogar eine Advertising GmbH von ebay gegründet. Alle Werbeplätze auf den Webseiten des Auktionenmarktführers werden in diesem Wandel an die internationalen Standard Größen der Banner angepasst. Eine interesannte Information: die Banner, die am besten bei ebay funktionieren, sind:

  • Supersize Banner 728 x 90 px
  • Medium Rectangle 300×250 px
  • Popup Under 640×480 px
  • Flash Layer

Als internationales Standard haben sich folgende Bannergrößen durchgesetzt.

Design Amazon Werbemittel

Heute hat mich ein Arbeitskollege auf ein neues Werbemittel von Amazon aufmerksam gemacht (gesehen in einem griechischen Blog):
Design Amazon Werbemittel

Funktionsweise: beim Mouseover über ein kleines Foto des von Blogschreibern empfohlenem Buches, erscheint ein kleines Inlayer Popup Fenster unmittelbar in der Nähe vom Bild (Grafik siehe oben). Die Gestaltung dieses Banners grenzt sehr knapp an der Perfektion einer Online Werbung.

  • Zum Einen ist die Werbeinformation kontext sensitiv und damit im Interesse des Users, zum anderen die Gestaltung ist wirklich sehr gelungen, die wichtigsten Informationen (hier ist der normale Text bewusst unscharf gemacht worden, um die Anhaltspunkte für die Wahrnehmung zu verdeutlichen). Weiterlesen

Webdesign Logout Seite

Es gibt viele Tutorials und Richtlinien für gute das Design von guten Login Seiten, aber mir sind wenige untergekommen für gute Logout Seiten. Aus meiner eigener Erfahrung als Webdesigner kann ich nur sagen, dass insbesondere dieser wortwörtlich „letzter“ Seite zu wenig Zeit und Konzeptionsgedanken eingeräumt wird. Dem möchte ich mit dem Beispiel einer einfachen, aber vom Hören Sagen einer sehr erfolgreichen Logout Seite von web.de entgegen treten. Erfolgreich ist aus Sicht der Click-through Zahlen auf das Werbemittel:

Webdesign Logout Seite
  • Als erstes fällt die komplette Farblosigkeit des Interfaces – es ist nur in leichten Grautönen gehalten, mit einer schwarzen Schrift. So kann jedes Werbemittel seine uneingeschränkte Farb- und Formwirkung entfalten.
  • Es gibt ein einziges Werbemittel!!! Es gibt nichts besseres für die Werbung, als keine unmittelbare Konkurenz um die Gunst der Aufmerksamkeit des Users zu haben. Es ist eine enorm wichtige und mit Sicherheit eine schwere Entscheidung von web.de nur ein einzigen Banner zu zeigen. Es wurde garantiert alles durchgetestet und anstelle von mehreren hat sich herauskristalliesiert, dass nur mit einem Werbemittel die meisten Klicks erzielt werden.
  • Die eigenen Services wurden dezent aber bewusst an wichtigsten Punkten positioniert: das Suchfeld zentriert und der Web.de Startseite wurde sogar ein eigenes Button gewidmet. Der Bereich „Jobs“ scheint für das Unternehmen von besonderer Bedeutung zu sein, denn es ist das einzige Wort in der unteren Leiste, was als fett ausgezeichnet ist.

Unterm Strich: weniger ist mehr! Wie schon ein bekanntes Zitat sagt: „Ein Designer hört mit seiner Arbeit nicht dann auf, wenn es nichts mehr hinzuzufügen ist, sondern dann wenn man nichts mehr wegnehmen kann!“.

Social Bookmars für die Webseite

Favoriten hinzufügen an seinem Rechner in jedem Browser gehört immer mehr nur zur zweitbesten Lösung. Die modernen User sind viel unterwegs und sind mal von Zuhause im Internet, vom Büro, Schule, von einem Internetcafe oder vom Rechner eines Freundes. In all diesen Situationen möchte man auf seine Bookmarks natürlich nicht verzichten. Es gibt immer mehr Lösungen und Plattformen zum zentralen Favoriten speichern, was den enormen Vorteil hat, dass diese Bookmarks überall zur Verfügunng stehen.

Hier ist eine kleine Statistik über die Beliebtheit dieser Plattformen:

Social Bookmarking - Favoriten online Statistik

Google ist mit der Möglichkeit über die Google Toolbar zu einem Aufsteiger geworden. Del.icio.us ist an der zweiten Stelle der Beliebtheitsskala.

Wer es versucht diese Social Bookmarking Icons der eigenen Webseite hinzuzufügen, stößt unweigerlich auf das Problem der großen Vielfalt dieser Dienste – und wer möchte schon so einen riesigen Icons-Teppich auf seiner Webseite (die vielen Links noch gar nicht mitgezählt). Der Vorteil ist aber andererseits klar: durch einen Klick auf so ein Favoriten Icon wird dem Dienst meistens gleich der Titel und die Beschreibung der Webseite übermittelt und der User braucht sich nur noch mit seinen Daten einzuloggen und schon die Webseite gebookmarkt. Eine sehr interessante Lösung bietet www.addthis.com mit seinem brandneuen Bookmark Widget – es ist nur ein einziger Button und nach dem Klick öffnet sich ein neues Fenster mit der Auswahl der beliebtesten Bookmark Dienste. Eine sehr einfache und elgante Lösung.
Bookmarks Widget - Alle Favoriten Dienste mit einem Button abrufbar

Übersicht Banner Größen

Es gibt scheinbar ein heilloses Durcheinander bei den Größen der grafischen Werbemittel im Online Marketing. Folgende Auflistung der sich international durchgesetzten Banner Größen sollte eine wertvolle Hilfe beim Erstellen Ihrer nächsten Banner sein:

Bannergrößen Rectangles and Pop -Ups
300 x 250 – Medium Rectangle
250 x 250 – Square Pop -Up
240 x 400 – Vertical Rectangle
336 x 280 – Large Rectangle
180 x 150 – Rectangle

Bannergrößen Banners and Buttons
468 x 60 – Full Banner
234 x 60 – Half Banner
88 x 31 – Micro Bar
120 x 90 – Button 1
120 x 60 – Button 2
120 x 240 – Vertical Banner
125 x 125 – Square Button
728 x 90 – Leaderboard

Bannergrößen Skyscrapers
160 x 600 – Wide Skyscraper
120 x 600 – Skyscraper
300 x 600 – Half Page Ad

Diese Banner Übersicht können Sie gerne auch als eine PDF Datei zum Ausdrucken hier downloaden (80 KB)