Archiv der Kategorie: Typografie

Von Mikrotypografie bis Makrotypografie

Typografie München

Im August Dreesbach Verlag ist im Oktober eine Magazinreihe über die Typografie in urbanen Räumen erschienen: »Typotopografie – Das Magazin zu Gestaltung, Typografie
und Druckkunst in urbanen Zentren«.

Jeder einzelne Band lädt ein zu einem spannenden Streifzug durch die Welt der Typografie in der jeweiligen Stadt. So sind zeitgleich die typotopografischen Stadtführer zu München, Düsseldorf und Berlin erschienen. In einer losen Reihenfolge sind weitere Bände geplant, die in unregelmäßigen Abständen erscheinen werden – schon zur Buchmesse Leipzig 2013 werden die Hefte 4 und 5, »Leipzig« und »Wien«, erscheinen. Weiterlesen

Spenden Design für Japan

Die Schrift des bekannten Designers Paul Vickers wurde für eine Spendenaktion für die Opfer des Tsunami in Japan mit großem Erfolg verwendet. Die Spenden werden über den Verkauf der T-Shirts gesammelt, die allesamt das Wort „Japan“ tragen. Das Besondere an dem Design ist, dass der Schriftzug nur aus Herzformen besteht. Erstaunlich kann man jedoch sie entziffern. Logischerweise heißt die Schrift „LOVE“.

Paul Vickers Design - Schrift LOVE Weiterlesen

Adrian Frutiger Dokumentation-Video

Adrian Frutiger, einer der bedeutendsten Schrift-Designer, bzw. Schriftgestalter der Moderne gibt sich in diesem knapp 6-minütigen Dokumenation-Video sehr ruhig, gelassen und nun ja, einfach weise. Sehr sehenswert. Ein Zitat seines Vaters: „Du lehrst zuerst einen richtigen Beruf damit Du leben kannst, danach kannst Du machen was Du willst.“ Mit Schriften wie Univers und Frutiger hat er bereits zu seinen Lebzeiten ein Denkmal gesetzt. Seine Schriften sind nicht nur auf den Euro-Scheinen zu finden, sondern sie prägen unseren Alltag.

Kostenlose Schriften für Mac und PC

Ein neues erfrischendes Portal für Schriften ist unter der Adresse www.urbanfonts.com/free-fonts.htm zu erreichen. Speziell unter diesem Link findet man eine gute Auswahl an kostenlosen Schriften zum Download an für Mac und PC. Die Schriften sind für das einfache Auffinden in verschieden Kategorien wie Serif, Gothic, Sans-Serif, Kalligrafisch und viele weitere unterteilt. Die Vorschau ist sehr groß und bietet einen sehr guten Eindruck von den Eigenschaften der jeweiligen Schrift. Vorbeisurfen und Schriften laden!

Blindtext Generator

Blindtext GeneratorWer von den Gestaltern braucht nicht immer wieder den berühmten „lorem ipsum…“ Blindtext um mit Layouts gut spielen zu können. Einen Textlink Generator der Web 2.0 Generation gibt es auf www.blindtextgenerator.de – Nicht nur, dass mit einem Klick unterschiedliche Texte blitzschnell geladen werden (sogar Kafka), sondern die meisten typografischen Parameter kann man wählen, voreinstellen und filtern. So lassen sich sehr schnell: Paragraphe, Zeichenanzahl, Zeilenabstand, Schrift usw. einstellen und den fertigen Text kann man nicht nur rauskopieren, sondern sogar den Quelltext mit CSS mitnehmen, was für Webdesigner besonders interessant sein könnte.

Den Original-Blindtext gibt in voller Länge hier: Blindtext Lorem Ipsum für Grafiker

Julius Popp – Künstler der Buchstaben

Die Idee für die Darstellung von Texten nur mit Hilfe von Wasser kam so richtig in Fahrt bei der Ausstellung von Julius Popp in der Ausstellung „Made in Germany“ in Hannover dieses Jahres. Die Installation mit dem Namen „Bit.fall“ zeigte aktuelle Schlagwörter, die ein Computerprogramm nach statistischen Regeln von verschiedenen Nachrichtenseiten im Internet in Echtzeit auswählte. Mittels fließendem Wasser wurden die Wörter sichtbar gemacht. Was relativ einfach auf den ersten Blick aussieht, ist eine hochkomplizierte technische Lösung: eine Software synchronisiert die Magnetventile so, dass die zu Boden fallende Wassertropfen ein frei definierbares Muster aus Bitmaps ergeben. Damit sind natürlich nicht nur die Darstellung von Buchstaben möglich, sondern von einfachen Grafiken. Ich persönlich habe das System schon in einem kommerziellen Einsatz als Hintergrund für eine sehr stylische Bar auf der Online Marketing Messe in Düsseldorf gesehen. Live sieht wirklich noch sehr schöner aus.

julius popp installation wasser typografie

Julius Popp wurde geboren in Nürnberg, er lebt und arbeitet in Leipzig.

Ausbildung
1998 – Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Ausstellungen
2006 Nächst St. Stephan, Wien
Galerie Jocelyn Wolff, Paris
KLF – Project Space, New York
Core, London
2005
D-Haus, Tokyo
Flux , London

Mehr Infos bei Galerie Jocelyn Wolff

Schriften finden und vergleichen

Zu der klassischen Arbeit jedes Designers gehört immer wieder die Suche nach einer passenden Schrift. Egal ob für eine markante Headline, einen gut lesbaren Text oder für den Entwurf eines neuen Logos. Es gibt sämtliche Tools und Software für den Mac und PC um die Übersicht über die auf dem Rechner installierten Schriften zu verschaffen. Doch egal wie groß die eigene Sammlung der Fonts ist, entweder ist es sehr unübersichtlich durch die Menge oder man bleibt in seiner relativ kleiner Auswahl gefangen. Klar ist es nicht schlecht nur die besten Schrften zu verwenden (immerhin hat eine Untersuchung ergeben, dass in den meisten und erfolgreichsten Werbungen gerade mal immer wierder die gleichen 7 bis 8 Schriften verwenden werden). Und ja, natürlich ist die Rotis dabei 😉

Besonders für die Suche nach einer Schrift für ein neues Logo (als Basis dafür) oder für eine Headline eignet sich perfekt die folgende Webseite: MyFonts.com bietet tatsächlich diese fantastische Funktion on the Fly: Man kann seinen eigenen Begriff in ein Feld eingeben und die Vorschau von jedem Font zeigt diese sofort auf der Webseite an! So etwas war bisher nur mit einer Software möglich, das ist die erste mir bekannte Plattform mit der on-the-fly Funktion. Ausprobieren, stauen und sich inspirieren lassen! Sehr zu empfehlen: „Whats New“ und natürlich die „Best Sellers“.

Hier die Beschreibung auf der Webseite
„MyFonts is your complete online source for finding, trying, and buying fonts. Purchased fonts are available for immediate download. With 55,665 fonts on one easy-to-use web site and the best search tools in the business, MyFonts is sure to help you find the perfect font! MyFonts has sold 3,434,695 fonts.“ MyFonts.com

Typografie – Grenzen der Lesbarkeit

Es ist wirklich erstaunlich wie leistungsfähig unser Gehirn ist. Auch in der Hinsicht auf das Vervollständigen der fehlenden Informationen. Die experimentelle Schrift von Brian Coe demonstriert eindrucksvoll diese Fähigkeit in Bezug auf die Schrift:

Typografie Brian Coe

Die fehlenden Teile einzelner Buchstaben sind wirklich nicht klein, jedoch gelingt das Lesen beinahe mühelos. Brian Coe untersuchte, inwieweit er Teile von Buchstaben entfernen kann, ohne damit die Lesbarkeit gravierend einzuschränken. Und so wie es aussieht, ist ihm das Experiment gelungen!