Datacenter Design

Google hat das normalerweise gut behütete Geheimnis gelüftet und gewährt einen außergewöhnlichen Einblick in das Herz seines Imperiums – einem Datacenter. Natürlich betreibt Google Tausende von solchen Rechenzentren weltweit. Die einfachste Art und Weise den Standort eines solchen Centers ausfindig zu machen, soll sein in der zu untersuchenden Region den Schnittpunkt zwischen günstigstem Stromanbieter und günstigsten Grundstückpreisen zu suchen.

Doch windem wir uns doch lieber einer ziemlich überraschenden Ästhetik und einem sehr stylischen, futuristischen Design:


Kühlschächte hinter den Serverschranken.


Festplatten zur Sicherung der Daten. Datenverlust durch Redundanz ausgeschlossen, nicht nur zwischen einzelnen Datenträgern, sondern unter verschieden Rechenzentren weltweit. Das Design erinnert stark an „Odyssee 2001“ von Stanley Kubrik.


Überraschend große Deckenhöhe, vermutlich um Hitze von Hardware nach oben abzuleiten.


Durch und durch Design, blaue Farben bestimmen das Äußere und Innere.


Ein Stilbruch??? Nein! Nur Google’s Corporate Design mit den bunten Farben entfaltet sich in den Kühlungsrohren.

Das Erscheinungsbild scheint für die wegen Datenschutz immer wieder in Kritik stehendem Unternehmen sehr wichtig zu sein, überzeugen Sie sich selbst: www.google.com/about/datacenters/gallery/#/

Hier scheint jede Menge Arbeit und Ressourcen geflossen zu sein.

Sehr interessant ist auch das folgelnde Video, welches erklärt wie man mit Hilfe von Street View sich in einem Rechenzentrum umschauen kann:

Ein Gedanke zu „Datacenter Design“

  1. Coole Sache… das die Rechencenter so stylisch aussehen hätte ich NIE erwartet.

    LG, Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.