Design Mauspad von Georg Jensen

Was denken Sie als erstes beim Wort „Mausepad“? Denken Sie an eine abgegriffene, hässlich blaue Mausunterlage Ihres Arbeitskollegen? Womöglich mit einem Gel-Kissen für die Hand? Ich selbst vermeide die Verwendung der Mauspads wo ich nur kann. Leider funktioniert es nicht auf jedem Tisch und mit jeder Maus. Die Oberfläche ist manchmal nicht geeignet und die Maus lässt sich nur mühsam oder sogar mit störenden Geräuschen bewegen. Und wenn der Tisch eine schwarze Farbe hat, dann versagt jede optische Maus sofort. Als eine Notlösung hilft da nur ein weißes Blatt Papier.

Wesentlich eleganter kann man es sich mit diesem Designer Mausepad einrichten. Das Mousepad ist klar und einfach aus Stahl und Kunststoff gefertigt und hat die Maße von 27,5 x 24 cm. Und das Beste: es verliert weder an Form noch an Farbe.

Design Mauspad von Georg Jensen

Diese edle Mausunterlage wird von Georg Jensen produziert, doch der Designer heißt Steve McGugan.

Und kaufen kann man sie bei designhoming.com zu einem Preis von 49,- Euro, was für ein wohl ewig haltendes Produkt nicht zu viel ist.
Georg Jensen

Ein Pionier der ersten Stunde mit Zeitget und viel Geschäftssinn. Mutig begann der Silberschmied in Dänemark vor nunmehr 100 Jahren sein Unternehmen. Der außergewöhnliche Blick für Details und hoher Handwerkskunst, vor allem in der Silberschmiedekunst, machen das Unternehmen überall zu einer erfolgreichen Marke. Der Ruf, eine der einflussreichsten Silberschmieden dieses Jahrhunderts zu sein, hat das Unternehmen bis heute behalten. Bereits bei der Gründung des Unternehmens gewann Georg Jensen die Aufmerksamkeit der talentiertesten Künstler unserer Zeit.

Der Name Georg Jensen steht nun seit 100 Jahren für edles und lebendiges Design, welches geprägt ist von zeitloser Ästhetik und purem Minimalismus. Es ist die elegante Schlichtheit der Materialien, die überraschend anders ist und die Sinne berührt. Die Produktreihe Georg Jensen Living überträgt den Anspruch, sich immer mit gutem Design zu umgeben auf den Alltag. Der klassische nordische Stil verbunden mit den Alltagsfunktionen ist eine ideale Kombination aus Kunstwerk und den Utensilien des täglichen Gebrauchs.

Steve McGugan

Der Designer wurde 1960 in Canada geboren. Er studierte am Art Center College of Design in Kalifornien Produkt-Design. Im Anschluss an die Studienzeit arbeitete McGugan für den stark designorientierten HiFi Hersteller Bang & Olufsen A/S und Davis Lewis Industrial Design. 1988 machte er sich mit seinem eigenen Design-Büro selbstständig. Er spezialisierte sich auf das Design von medizinischen Geräten, Elektronik und Kommunikationselektronik.

Steve Mc Gugan arbeitete an Entwürfen für bekannte Firmen wie Ericsson, Radiometer, Brüel & Kjaer, Novo Nordisk, Royal Copenhagen und vielen anderen Designorientierten Firmen. Er ist Mitglied in der Association of Danish Designers. In seiner Zeit bei Bang & Olufsen gestaltete er zwei Kopfhörer, danach begann McGugan seine Arbeit für das David Lewis Design House. Seit der Eröffnung seines eigenen Büros in Kopenhagen gewann der Produkt-Designer viele Preise. Unter Anderem hat sein Insulin-Pen NovoLet den Danish ID Preis gewonnen.

1992 wurden die beiden Entwürfe der Kopfhörer für Bang & Olufsen in die Dauersammlung des New Yorker Museums für moderne Kunst (MoMA) aufgenommen. In Japan gewann er den Japanese G Prize für den Insulin-Pen NovoLet 1.5, im gleichen Jahr gewann der Pen den ersten Preis beim Forma Finlandia best plastic Wettbewerb. Es folgten viele weitere Preise für sein Produkt-Design.
Darüber hinaus hat Steve Mc Gugan auch an vielen Ausstellungen in den weltweit renomierten Museen teilgenommen. Unter anderem waren seine Arbeiten im Musée Des Arts Decoratifs, im Louisiana Museum of Modern Art in Dänemark, im Design Management Institute & The Harvard Business School of Boston zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.