Typografie München

Im August Dreesbach Verlag ist im Oktober eine Magazinreihe über die Typografie in urbanen Räumen erschienen: »Typotopografie – Das Magazin zu Gestaltung, Typografie
und Druckkunst in urbanen Zentren«.

Jeder einzelne Band lädt ein zu einem spannenden Streifzug durch die Welt der Typografie in der jeweiligen Stadt. So sind zeitgleich die typotopografischen Stadtführer zu München, Düsseldorf und Berlin erschienen. In einer losen Reihenfolge sind weitere Bände geplant, die in unregelmäßigen Abständen erscheinen werden – schon zur Buchmesse Leipzig 2013 werden die Hefte 4 und 5, »Leipzig« und »Wien«, erscheinen.

Die große thematische Bandbreite bietet intensive Einblicke in die Phänomene und die Geschichte der Schrift und Schriftgestaltung in den jeweiligen Städten. Es werden Verleger vorgestellt, die Wert auf eine besondere Gestaltung ihrer Bücher legen, es wird den Spuren von Graffiti und Künstlern im öffentlichen Raum nachgegangen, außerdem traditionellen Schriftsetzern, Handbuchbindern und Druckern Ober die Schulter geschaut, und zahlreiche weitere verborgene und vergessene typografische Schätze werden entdeckt.

Hier sehen Sie ein paar Fotos der Zeitschrift:

München Typografie

Magazin München Typografie

Erschienen am: 31. Oktober 2012
Erhältlich tiber den Buchhandel und direkt beim August Dreesbach Verlag
Broschur 80 Seiten
19,5 x 29,5 cm
ISBN 978-3-940061-90-4 14,80 EUR

Informationen zum August Dreesbach Verlag
„Typotopografie 1 – MUnchen“
Das Typotopografieheft „München“ berichtet iiber Handsetzer, Plakatsammier, Drucker, Verleger, Typografiebesessene, Buchbinder, Hoteliers und viele mehr in der Kunst- und Typografiestadt Miinchen. Mit Beitragen von Rudolf Paulus Gorbach, Gestalter und ehemaliger Vorsitzender der tgm (www.gorbach-gestaitung.de), und von Herbert Lechner, Gestalter und Journalist (www. Lech ner-press.de), und vielen anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.