Wallpaper (Bildschirmhintergrund) Design

Um das Design für Wallpaper zu machen muss man in erster Linie die Größe des Bildschirmes beachten. Natürlich nicht des eigenen, sondern von dem des Users. Es gibt inzwischen eine ganze Reihe an unterschiedlichen Monitore und Auflösungen. Am besten erstellt man (wie so oft im Design) die größtmögliche Variante und skaliert diese dann runter auf die kleineren Darstellungen. Folgende Bildschirmauflösungen sollten beim Download vom Wallpaper angeboten werden:

640 x 480 Pixel
800 x 600 Pixel
1024 x 768 Pixel
1152 x 864 Pixel
1280 x 960 Pixel
1280 x 1024 Pixel
1600 x 1200 Pixel

Als Bildschirm-Hintergrund Dateiformate haben sich JPG und PNG weitgehend etabliert. Während PNG größere Dateien hervorruft (ohne Qualitätsverluste), ist es bei JPG genau umgekehrt.

Natürlich kann man die Wallpapers kostenlos zum Download anbieten und keinen Eigenzweck verfolgen. Doch eignet sich diese Form auch zur Verbreitung einer Marke oder einer Domain hervorragend. Lieber dezent das Branding platziern, sonst verschreckt es viele Nutzer und erfüllt seinen Zweck nicht.