Berlin - Design Studium

Top Fernkurs:

In der Hauptstadt gibt es viele verschiedene Möglichkeiten für ein Design-Studium:

Btk Berliner technische Kunsthochschule

Die Berliner Technische Kunsthochschule (btk) ist eine staatlich anerkannte, private Hochschule für Gestaltung in Berlin. Ab Wintersemester 2010/11 werden an der btk vier vollständige Studiengänge angeboten, die alle daraufhin konzipiert sind, für zukunftsorientierte Tätigkeitsbereiche in der Medienwirtschaft zu qualifizieren und Absolvierenden den erfolgreichen Einstieg in eine berufliche Tätigkeit innerhalb der sich rasch entwickelnden Medienbranche zu ermöglichen.

Bachelor of Arts (B. A.) in Illustration
Illustratoren stehen als angewandt arbeitende Künstler den Designberufen nahe und sind die Gestalter auf der Metaebene. mehr

Bachelor of Arts (B. A.) in Fotografie
Fotografen sehen Bilder. Sie fotografieren für Magazine, den Bereich Konzernkommunikation oder arbeiten als freie Künstler. mehr

Bachelor of Arts (B. A.) in Kommunikationdesign
Kommunikationsdesigner konzipieren und gestalten. Komplexe Sachverhalte werden für unterschiedliche Medien visuell zum Ausdruck gebracht. mehr

Bachelor of Arts (B. A.) in Motion Design
Motion Designer vereinen Grafik, Film, Animation und Raumgestaltung zu neuen audiovisuellen Ausdrucksformen. mehr

Bachelor of Arts (B. A.) in Interaction Design
Interaction Designer entwickeln und gestalten interaktive Produkte, Räume und Anwendungen mit den innovativen Mitteln der neuen Medien. mehr

Master of Arts (M.A.) in Design - Mediale Räume
Der Master befasst sich mit den künstlerischen, ästhetischen, technischen und gesellschaftlichen Folgen des medialen Wandels. mehr

 

 

Design akademie berlin

Die design akademie berlin, Hochschule für Kommunikation und Design, qualifiziert den Fach- und Führungsnachwuchs in Kommunikation, Marketing, Werbung und Design. Als private Hochschule wurde sie 2007 gegründet und von der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung staatlich anerkannt.

Kommunikationsdesign – Bachelor
Durch die zunehmende Ästhetisierung der Lebenswelt und Inszenierung unserer Alltagskultur steigt der der Bedarf an innovativem Kommunikationsdesign. Neue Medien und Nutzungsmöglichkeiten erzeugen einen stetigen Wandel der Gestaltungsformen und -verfahren.

Der Bachelor-Studiengang Kommunikationsdesign qualifiziert Sie für die vielseitigen Felder der visuellen und verbalen Kommunikation. Sie erlangen technische und gestalterische Fähigkeiten in allen Designdisziplinen, Fotografie, Film, Animation und digitale Medien. Mit den fachtheoretischen Grundlagen der Wahrnehmungspsychologie, Ästhetik, Kommunikationswissenschaften, der Soziologie und dem Marketing werden Sie auf die beruflichen Herausforderungen in Wirtschaft und Kultur optimal vorbereitet.

Bewerbung

Um eine intensive und individuelle Ausbildung jedes einzelnen Studierenden sicher zu stellen, ist die Anzahl der Studienplätze begrenzt. Unsere Bewerber durchlaufen ein zweistufiges Auswahlverfahren. Zur Bewerbung reichen Sie bitte ein:

* das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular

* eine Präsentationsmappe mit 20 eigenen Gestaltungsarbeiten, es gibt hierzu keine thematische Vorgabe. Ergänzend ist eine schriftliche Erläuterung zu den Arbeiten und der Vorgehensweise beizufügen.

* einen tabellarischen Lebenslauf

* einen Nachweis über Ihre Hochschulzugangsberechtigung (Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis)

* Nachweis über das Bestehen einer Krankenversicherung

Der Bewerbung folgt ein persönliches Colloquium anhand der präsentierten Mappe. Die Prüfungskommission kann auf Wunsch zeitnah eine Einschätzung über das Ergebnis der Mappenpräsentation geben.

Sie können sich jederzeit bewerben. Bewerbungsschluss für das Sommersemester ist der 15. März (Studienbeginn 1. April), für das Wintersemester der 15. September (Studienbeginn 1. Oktober). Für weitere Fragen steht Ihnen unser Büro zur Verfügung unter Tel. 030. 61 65 48 0 oder per Mail info@design-akademie-berlin.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Gern vereinbaren wir einen persönlichen Beratungstermin.

Design akademie berlin

 

 

HMKW - Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft GmbH

Nur an der HMKW studieren Sie in Berlin oder Köln, klassisch oder dual (ausbildungsintegrierend), an einer privaten Hochschule, die staatlich anerkannt ist und ausnahmslos FIBAA-akkreditierte Studiengänge in den Bereichen Design, Journalismus/Unternehmenskommunikation, Wirtschaft und Psychologie anbietet.

 

B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation - klassisch und dual
Kreativ und handwerklich stark, so definieren viele Werbeagenturen und Verlage ihre Anforderungen an ihren Design-Nachwuchs. Der Studiengang B.A. Grafikdesign und Visuelle Kommunikation bietet die idealen Voraussetzungen für Ihren Einstieg in die Kreativbranche: Am Ende des Studiums sind Sie in der Lage, Kunden fachkundig bei der Umsetzung von Medienprodukten zu beraten und verantwortungsvolle Positionen in Werbeagenturen und -abteilungen zu übernehmen.
Sie haben die Wahl, entweder klassisch oder dual zu studieren:

* Das klassische Studium dauert in der Regel 6 Semester und endet mit dem akademischen Abschluss des Bachelor of Arts (B.A.).

* Das duale Studium dauert in der Regel 8 Semester und endet sowohl mit dem IHK-Berufsabschluss der Mediengestalterin bzw. des Mediengestalters Digital und Print, Schwerpunkt Konzeption und Visualisierung, als auch mit dem akademischen Abschluss des Bachelor of Arts (B.A.).

Mehr Informationen zum Studium Grafik-Design und Visuelle Kommunikation erhalten Sie hier

 

 

Htw – Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Game Design – Bachelor
Die Entwicklung von digitalen Spielen steht im Fokus des Studiengangs Game Design. Die Studierenden lernen, Computerspiele zu konzipieren, zu gestalten und technisch umzusetzen. Nach dem Grundstudium können die Studierenden ein branchenspezifisches Profil ausbilden. Mögliche Spezialisierungen mit individueller Ausprägung sind: Game Artist, Level Designer, Game System Designer. Die Absolventinnen und Absolventen sind als Spezialkräfte in der Spiele- & Medien-Industrie gefragt.
Informationen zum Studiengang Game Design finden Sie hier.


Industrial Design - Bachelor
Von der Shampooflasche und dem Sportschuh bis hin zur Inneneinrichtung von Bussen oder Apps fürs Handy - die Arbeit von Produktdesignern bestimmt unsere Alltagswelt. In dem interdisziplinär ausgerichteten Studiengang Industrial Design an der HTW Berlin lernen die Studierenden deshalb genau das, wofür sie im späteren Berufsleben gebraucht werden: Komplexe Designaufgaben lösen. Dazu vertiefen sie sich nach einem Basisstudium sofort in Projektarbeiten und kooperieren mit fremden Fächern wie beispielsweise Maschinenbau. Schliefllich ist ihre Aufgabe, gestalterische Prozesse und technische Anforderungen optimal zu verbinden - und darauf bereitet sie ihr Studium praxisnah vor.
Informationen zum Studiengang Industrial – Design finden Sie hier.

 

Kommunikationsdesign – Bachelor
Wer Kommunikationsdesign studiert, erwirbt die konzeptionellen, gestalterischen und handwerklich-technischen Kenntnisse und Fähigkeiten, die für die Visualisierung von Informationen, Inhalten und Prozesse benötigt werden. Von Anfang an werden dabei konkrete Entwurfsaufgaben realisiert. Nach acht Semestern sind die Absolventen und Absolventinnen mit allen Arbeitsphasen der Mediengestaltung vertraut, von der Planung und dem Entwurf über die Präsentation und die Realisation bis zur Erfolgskontrolle. Sie können sofort in die Praxis einsteigen. Der Bachelorstudiengang Kommunikationsdesign hat zum Wintersemester 2006/07 den bisherigen Diplomstudiengang Kommunikationsdesign abgelöst.
Informationen zum Studiengang Kommunikationsdesign finden Sie hier.

 

Modedesign - Bachelor
Modedesign wird an der HTW als komplexer Prozess verstanden, der mit der Ideen- und Konzeptentwicklung beginnt und über die schnittkonstruktive und nähtechnische Realisierung bis zur mediengestützten Präsentation reicht. Das Studium ist in hohem Maße praxisorientiert und vermittelt Management- und Marketingkenntnissen sowie die Anwendung moderner Technologie. Aber auch die Kreativität kommt nicht zu kurz.Informationen zum Studiengang Modedesign finden Sie hier.

 

Modedesign – Master
Ob Haute Couture oder Prêt-à-porter, Damen- oder Herrenkleidung, Strick oder Seide: die Spezialisierungsmöglichkeiten von Modedesigner/-innen sind vielfältig. Der konsekutive Masterstudiengang Modedesign unterstützt die Studierenden dabei, ihre eigene Linie zu entdecken, indem Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Gestaltung, Schnitttechnik, Computer Aided Design (CAD), Management und Marketing ausgebaut werden. Den Absolvent/-innen des Studiengangs steht eine Beschäftigung im Kreativbereich der Bekleidungsindustrie, beim Theater und Film offen. Informationen zum Master-Studiengang finden Sie hier.

 

 

IB-Hochschule Berlin

Die IB-Hochschule Berlin ist die Hochschule des Internationalen Bundes IB, dem 1949 gegründeten großen freien Träger für Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland.

 

Kommunikationsdesign Bachelor
Das Studium von Kommunikationsdesign – beschäftigt sich neben der Theorie von Kommunikation auch mit der Gestaltung in den verschiedensten Anwendungsbereichen. Es verbindet sowohl die handwerklichen Fähigkeiten des Grafikers, des Fotografen, des Filmschaffenden und des Typografen mit den Grundlagen der Gestaltung im Bereich der Neuen Medien – wie etwa HMTL, CSS, Animation, Interaction und Interface. Ergänzt wird dies durch Management-Lehrveranstaltungen, wie etwa BWL und Kalkulation, um eine Ausbildung zur selbstständigen Arbeit zu gewährleisten.
Informationen  zum Studiengang Kommunikationsdesign finden Sie hier.

 

Mediadesign Hochschule für Design und Informatik GmbH

Seit dem 01. April 2004 ist die private Mediadesign Hochschule für Design und Informatik gemäß § 123 Abs. 1 Berliner Hochschulgesetz in Verbindung mit §70 Abs. 1 des Hochschulrahmengesetzes staatlich anerkannt. Die Mediadesign Hochschule für Design und Informatik hat drei Studienstandorte: Berlin, München und Düsseldorf und ihren Sitz in Berlin.

 

Mediadesign (B.A.)
Der Studiengang Mediadesign umfasst das Analysieren, Entwerfen, Planen und Gestalten von visuellen Informationen und den dazugehörigen Zusammenhängen, um eine Botschaft für den gewünschten Empfängerkreis entsprechend aufzubereiten. Der Studiengang beruht vor allem auf künstlerisch-gestalterischen Aspekten und ist kompakt und praxisorientiert aufgebaut.
Weitere Informationen zum Studiengang Mediadesign finden Sie hier.

 

Mediadesign (M.A.)
Im Spannungsfeld zwischen Ökonomie, Ökologie, Technologieentwicklung und gesellschaftlichen Veränderungen ist Design ein strategischer Faktor geworden. Damit wächst der Bedarf an entsprechenden koordinierenden Designkompetenzen, mit einem methodischen Bewusstsein für multidisziplinäre Systemzusammenhänge.
Weitere Informationen zum Master-Studiengang Mediadesign finden Sie hier.

 

Digital Film Design - Animation / VFX (B.A.)
Digital Filmdesigner konzipieren und gestalten die visuelle Ästhetik von Kino- und Fernsehfilmen und erstellen Animationen für spezielle Anwendungsbereiche. Der Studiengang beruht auf künstlerisch-gestalterischen Aspekten und ist kompakt und praxisorientiert aufgebaut. Ein umfangreiches Grundlagenstudium bereitet Sie auf Ihre Spezialisierungsrichtung vor.
Weitere Informationen zum Studiengang Digital Film Design finden Sie hier.

 

Gamedesign (B.Sc.)
Rund um den Globus erzielen Computer- und Videogames erhebliche Umsätze. Gute Gamedesigner sind gesucht! Die Zeit ist also günstig, sein Hobby zum Beruf zu machen. Dazu gibt es jetzt an der MD.H das passende Studium oder die passende Ausbildung!
Schwerpunkt ist der Bereich Informatik mit seinen Highlights, wie Spielephysik, künstliche Intelligenz oder die Erschaffung von 3D-Welten in Echtzeit. Der Bereich Design, bei dem die Studierenden unter anderem erlernen, wie Charaktere kreiert und animiert werden oder wie man den richtigen Sound zur Szenerie erzeugt, ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil des Lernstoffs. Flankiert werden diese Bereiche durch Themen aus Wirtschaft und Recht. Hier wird auf typische Rechtsfragen, wie Vertragsgestaltung, Jugendschutz und Urheberrecht eingegangen sowie auf Unternehmensgründung, Marktanalyse und Branding einer Marke.
Weitere Informationen zum Studiengang Gamedesign finden Sie hier.

 

Gamedesign (M.A.)
Zum „digitalen“ Leben erwecken – Gamedesigner arbeiten interdisziplinär als Produzenten und Entwickler für einfache bis hochkomplexe Computerspiele und virtuelle Welten. Sie sind fit in Game-Theorie, Gestaltungsgrundlagen, Projektplanung und Marketing. Die Anforderungen an die Projektleiter sind hoch: Sie verantworten Spieleentwicklungen konzeptionell und ökonomisch. Dabei behalten sie Timings im Blick. Der weiterführende Masterstudiengang ist die Eintrittskarte in oberste Managementebenen oder die wissenschaftliche Forschung dieses innovativen Berufszweiges.
Weitere Informationen zum Master-Studiengang Gamedesign finden Sie hier.

 

Modedesign (B.A.)
Der Studiengang Modedesign umfasst das Entwerfen, Realisieren, Präsentieren und erfolgreiche Vermarkten von Bekleidung auf neuartige, visionäre Weise. Der deutsche Modemarkt steht zunehmend im Focus internationaler Aufmerksamkeit und benötigt junge Talente.
Der Studiengang beruht auf künstlerisch-gestalterischen Aspekten in Kombination mit Betriebswirtschaftslehre und guten Handwerkskenntnissen im Bereich Schneidern und Materialkunde. Er ist kompakt und praxisorientiert aufgebaut.
Weitere Informationen zum Studiengang Modedesign finden Sie hier.

 

 

UdK – Universität der Künste Berlin

Die Hochschule ist mit über 4600 Studierenden die größte Kunsthochschule Europas.

Design (Produktdesign, Modedesign)
Als gestalterische Reaktion auf gesellschaftliche und technologische Entwicklungen greift Design in alle Lebensbereiche ein. Es geht um mehr, als Dingen äußere Qualitäten zuzuweisen. Das prozessorientierte Verständnis des Gestaltens – ein Leitgedanke des Studiengangs „Design“ – impliziert dessen kommunikativen Gehalt. Industrial Design beschäftigt sich stets mit Konzeption, Entwicklung und Gestaltung industriell hergestellter Gegenstände. Die Berufsfelder des Design sind keine Territorien mit starren Konturen. Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs erlangen deshalb die Fähigkeit zur selbstständigen Bearbeitung komplexer Designprobleme. Zentraler Gegenstand der Lehre ist der Design-Prozess – vom Auftrag über Konzeption und Entwicklung bis hin zur Präsentation. Als struktureller Rahmen dient er sowohl der Bearbeitung unterschiedlicher Projektthemen als auch der interdisziplinären Verknüpfung mit anderen Studienfächern. Das Studium findet zum Großteil in Projektarbeit statt.

Der Masterstudiengang Design startet erst zum Wintersemester 2013/14. Sobald uns nähere Informationen zu Studium und Bewerbung vorliegen, finden Sie diese hier als Download.
Informationen zur Bewerbung an der UdK finden Sie hier.

 

SRH Hochschule der populären Künste

Sie studieren in einer der angesagten Metropolen der Welt: Berlin. Die hdpk hat ihren Sitz in der Otto-Suhr-Allee im Herzen der City. Berlin ist die einzige deutsche Stadt des Designs, hat auch international einen beständig wachsenden guten Ruf und gilt als innovativ, kreativ, modern und professionell. Die Otto-Suhr-Allee befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu großen Berliner Universitäten wie der Technischen Universität und der Universität der Künste. Des Weiteren befinden sich zahlreiche außeruniversitäre Institute und Forschungseinrichtungen am Standort.

Mediendesign (B.A.)
Der von der ZEvA akkreditierte Studiengang Mediendesign bietet drei unterschiedliche Fachrichtungen an: Kommunikationsdesign, Motion Design und Interaction Design.

Kommunikationsdesign
Kommunikationsdesigner und -designerinnen zielen mit ihrer Arbeit auf die Wahrnehmung der Menschen und die Gestaltung unserer Umwelt ab. Sie tragen dadurch ein hohes Maß an Verantwortung für die Gesellschaft. Informationen zu generieren, zu konzipieren und zu gestalten braucht daher nicht nur das künstlerische Können, sondern auch einen wissenschaftlichen Background, der es erlaubt, komplexe Sachverhalte zu durchschauen und sie mit gestalterischen Mitteln sichtbar zu machen.

Interaction Design
Interaktive Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und werden in der Zukunft noch höhere Bedeutung bekommen. Die Konzeption und Gestaltung von digitalen Anwendungen ist die Aufgabe des Interaction Designers und der Interaction Designerin. Dabei spielt vor allem die Ästhetisierung der Usability eine große Rolle, um ein digitales Interface so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Ziel der Entwicklung digitaler Applikationen sollte sein, den Menschen als Leitfigur in den Vordergrund zu stellen, um in der Konzeption und der Gestaltung den Ansprüchen der Anwender gerecht zu werden.

Motion Design
Motion Design geht heute weit über die audiovisuelle Gestaltung von Typografie und Grafikdesign hinaus. Dieses Arbeitsfeld ist u. a. ein wichtiger Bestandteil der multimedialen Entwicklungen im Netz. Die stetige technische Weiterentwicklung in diesem Bereich lässt einen großen Gestaltungsraum entstehen. Darin haben der Motion Designer und die Motion Designerin die komplexe Aufgabe, Informationen narrativ zu konzipieren und zu gestalten, was ein hohes Maß an Organisation, Planung und strategischer Vorgehensweise voraussetzt. Vom Treatment bis zur Postproduktion durchlaufen Motion Designer viele unterschiedliche kreative Schritte.

Weitere Informationen zum Studiengang Mediendesign und seinen Modulen erhalten Sie hier.

 

Audiodesign (B.A.)
Der Studiengang Audiodesign bereitet die Studierenden auf eine Karriere in der Musik- und Medienbranche vor. Ob Audioproduktionen für Filme, Games, Werbung, Szenografie oder Soundbranding – Klangdesigner und Klangdesignerinnen erschließen ein wachsendes Betätigungsfeld und vielfältige Perspektiven.

Weitere Informationen zum Studiengang Audiodesign erhalten Sie hier.

 

 

weißensee kunsthochschule-berlin


Die Kunsthochschule Berlin-Weißensee ist einzigartig! Das Lehrangebot aus künstlerischen und gestalterischen Fachgebieten war bereits in den Anfängen, bei der Gründung vor über 50 Jahren, angelegt worden und erweist sich heute zeitgemäßer denn je. Obwohl sich die Studierenden für eine Studienrichtung entscheiden, starten sie mit einem einjährigen interdisziplinären Grundlagenstudium, auf dessen Basis sie sich spezialisieren. Für die Auseinandersetzung mit Themen und Ideen gibt es sowohl ein umfangreiches theoretisch-wissenschaftliches Angebot als auch die praktische und projektorientierte Arbeit. Beispiellos gute, fachgebietsübergreifende Arbeitsmöglichkeiten in elf Werkstätten runden das Angebot ab.

 

Modedesign
Mode erfasst sämtliche Lebensbereiche. Bekleidung stellt dabei einen emblematischen Bereich der modischen Entwicklung dar. Mit der Ablösung der klassischen Modemechanismen erscheint Mode heute in einer kaum überschaubaren Komplexität und Diversität. Sowohl national als auch international existiert parallel eine Vielzahl teils konträrer Modeströmungen und –konzepte mit unterschiedlichsten Organisationsstrukturen und Marktstrategien.

Abschlüsse:
Bachelor of Arts / Mode-Design
Master of Arts / Mode-Design (Beginn im WS 2012/13)
Weitere Informationen zu den Studiengängen erhalten Sie hier.

Produktdesign
Das Studium des Produkt-Designs ist in einen vierjährigen Bachelor- und einen einjährigen Masterstudiengang gegliedert. Im ersten Studienjahr werden im vierjährigen Bachelorstudium fachübergreifend gemeinsam mit den Studierenden der anderen Studiengänge der Kunsthochschule künstlerisch-gestalterische Grundlagen vermittelt. In den folgenden drei Jahren sollen im Bachelorstudium kompetente und selbständige Entwerferpersönlichkeiten ausgebildet werden. Dazu werden umfangreiche wissenschaftliche und gestalterische Kenntnisse, Methoden und Fertigkeiten vermittelt. Die Absolventen sollen lernen, als Designer und Designerinnen verantwortungsbewusst und selbständig in sozialer, ökonomischer, kultureller, technologischer und ökologischer Hinsicht zu handeln.

Abschlüsse:
Bachelor of Arts / Produkt-Design
Master of Arts / Produkt-Design (Beginn im WS 2012/13)
Weitere Informtionen zu den Studiengängen erhalten Sie hier.

Textil-  und Flächendesign
Der Studiengang Textil- und Flächen-Design ist in einen vierjährigen Bachelor- und einen einjährigen Masterstudiengang gegliedert. Am Anfang des Bachelorstudiums steht ein einjähriges fachübergreifendes künstlerisch-gestalterisches Grundlagenstudium, das gemeinsam mit den Studierenden der anderen Studiengänge absolviert wird.

Abschlüsse:
Bachelor of Arts / Textil- und Flächen-Design
Master of Arts / Textil- und Flächen-Design (Beginn im WS 2012/13)
Weitere Informationen zu den Studiengängen erhalten Sie hier.