Nintendo Wii Controller Design

Design der neuen Spielkonsole von Nintendo bietet eigentlich nichts bahnbrechendes. Doch der Controller eröffnet neue Dimensionen für das Gaming. Aus der minimalistischen Bewegung eines kleinen Joysticks wird eine echte 1:1 Bewegung des Körpers abverlangt. Es geht sogar soweit, dass man beim Boxspiel unter Vewendung von zwei Controllern gleichzeitig den Gegner schweißtreibend in die Knie zwingen muss.

Die Wii-Fernbedienung gleicht einer TV-Fernbedienung und ermöglicht jedem eine intuitive Steuerung durch physische Bewegung. Bis zu vier Wii-Fernbedienungen lassen sich kabellos über Bluetooth-Technologie mit der Konsole verbinden. Diese empfängt ihre Signale aus bis zu 10 Metern Entfernung. Sowohl die Wii-Fernbedienung als auch der Nunchuk verfügen über dreiachsige Bewegungssensoren. Die Wii-Fernbedienung enthält zusätzlich einen Lautsprecher, ein Rumble-Feature sowie einen Erweiterungsanschluss. Die Wii-Fernbedienung hat einen Netzschalter, ein Steuerkreuz sowie die Knöpfe A, B, Minus, Home, 1 und 2.

Wii Sports: Der innovative Titel, der für Nintendos neue Konsole Wii auf den Markt kommt, lässt sich schon gar nicht mehr als Sportsimulation bezeichnen. Denn simuliert wird hier laut Hersteller gar nichts! In allen Spielvarianten von Wii Sports bewegen sich die Gamer genauso, wie sie es beispielsweise auch auf dem Tennisplatz, der Golfanlage oder im Baseballstadion täten: Sie schwingen die Wii Remote wie ein Tennis-Racket, ein Golf-Eisen oder einen Baseballschläger und pfeffern Bälle durch den virtuellen Raum. In den Controller integrierte Bewegungssensoren machen dies möglich. Auf der Illustration kann man die Lösung sehen. Noch nie hat ein Sportspiel so viel Spieltiefe und Realismus geboten und war zugleich so einfach zu handhaben.

Nintendo Wii Design Motion Controller TECH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.