Mobiler Reiseführer am Handy

Dieses Video demostriert beeindruckend die Möglichkeiten vom Einsatz eines G1 Handys mit dem Betriebssystem Android (von Google) in der Kombination mit dem mobilem Reiseführer wikitude. Kombiniert man die GPS Standortdaten mit den Koordinaten der Museen oder Sehenswürdigkeiten (die es kostenlos zum Download auf wikitude.org gibt) erhält man beim Blick durch die digitale Kamera des Handys zusätzliche Informationen zu den von der Software erkannten Umrisse der Gebäude. Natürlich ergibt diese Anwendung ein breites Betätigungsfeld nicht nur für Software Entwickler, sondern auch für Web- und Screendesigner.

Mobiler Reiseführer

Ein Gedanke zu „Mobiler Reiseführer am Handy“

  1. Heute freibekommen und Zeit mich den wichtigen Blogs im Leben zu widmen:-) – Toller Beitrag. lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.