Nivea Logo – Geschichte der Marke

Nivea stammt vom lateinischen Begriff „nivis“ und bedeutet Schnee. Ein passender und ansprechender Name für eine Marke, die die schneeweiße Creme so bekannt wie kein anderes Pflege Produkt gemacht hat. Oskar Troplowitz von Beiersdorf entwickelte 1911 eine Hautcreme auf Basis einer Wasser-in-Öl-Emulsion und gab ihr den Namen NIVEA.

Nivea Logo und Verpackung Design aus dem Jahr 1911:
Nivea Logo Verpackung Design - Jahr 1991 In den folgenden Jahren machte die Rolle der Frau in der Gesellschaft eine dramatische Entwicklung: sie erlangten das Wahlrecht und das Schönheitsideal wandelte sich von einer aristokratischen Blässe hin zu einer aktiven, gesünder aussehenden Frau. Das Design der Nivea Marke reagierte mit einem wahrhaftigen Sprung in der Gestaltung: Die Farbauswahl fiel auf blau, weil sie eine der wenigen unpolitischen Farben in diesen turbulenten Zeiten blieb. Der Schriftzug wurde deutlich modern.

Nivea Logo und Verpackung Design aus dem Jahr 1925:
Nivea Logo Verpackung Design - Jahr 1925 Es ist wirklich erstaunlich wie zeitlos dieses Design wirkt. Die klare Form der Gestaltung – ein Kreis in weißer Farbe greift einfach auf die Form der Verpackung zurück und die zentral sitzende Schrift werden die folgenden Jahrzehnte nur mit minimalen Veränderungen prägen und die Definition des modernen Design mitbestimmen.

Nivea Logo und Verpackung – Entwicklung des Designs von Jahr 1911 bis 1993:

Nivea Geschichte vom Design Logo & Verpackung

Wie die Geschichte des Nivea Logos auf dieser Übersicht zeigt gab es im Grunde genommen nur zwei Veränderungen am Verpackungsdesign: Der Schrifzug „Creme“ wurde im Jahr 1959 auf eine „handgeschriebene“, kursive umgestellt, um wohl der Nivea Marke mehr Emotion zu verleihen (eigentlich ein kleiner Schritt zurück zu den Anfängen). Und der weiße Kreis verschwand komplett von der Dose seit dem Jahr 1970. Die Veränderungen der Schriftart und zusätzlicher Informationen kann man fast aus der Acht lassen. Damit ist das Erscheinungsbild der Nivea Marke eins der am konsequentesten geführten im Sinne von Corporate Identity. Zeitloses, reduziertes Design behutsam weiterentwickelt und in seiner Form nie komplett verändert.Nivea Logo von der Verpackung losgelöst entfaltet plötzlich einen etwas altmodischen Charm:

Nivea Logo Die spitzen Ecken verraten das wahre Alter der Marke, was auf keinen Fall negativ besetzt ist, sondern eine verlässliche Qualität aus einem traditionsreichen Unternehmen signalisiert.

Zum Schluss noch eine kleine Übersicht der Nivea Sonderedition Design-Verpackungen:

Nivea Sonderedition Design

Die folgende Zusammenstellung alter Werbungen von NIVEA zeigen sehr genau die jeweiligen zeitgenössischen Strömungen und ergeben ein Spiegelbild der damaligen Zeit:


Youtube Video „Nivea alte Werbung 1920 – 1995“, eingebettet am 31.07.2020 vom Youtube-Channel: youtube.com/channel/UCHiTkxOMW1Mhj9SALFpO9GQ

Fujifilm: Logo im Wandel von 72 Jahren

Fujifilm kommt ab 1. Oktober 2006 mit einem neuen Logo auf den Markt. Die Positionierung des Unternehmens hat sich besonders in den letzten Jahren mit Hinblick auf die technische Entwicklungen der Fotografie sehr stark verändert. Die Kernkompetenz bei photosensitiven Materialien wurde verteidigt und sogar ausgebaut.

Doch das ist nicht genug, die derzeitige Phase bezeichnet das Unternehmen als die „Zweite Gründung“: neue Geschäftsbereiche werden erschlossen (Medical Imaging, Life Science, Grafische Systeme, Dokumentenverwaltung, hochfunktionelle Materialien bsp. Beschichtungen für Flachbildschirme, elektronische Materialien und optische Systeme).

Kein Wunder, dass jetzt auch das Logo als ein Haupterkennungsmerkmal des Unternehmens erneuert wird.

Fuji Film Logos von 1934 bis 2006

Fuji Film Logos im Wandel der Zeit: Am Anfang noch mit dem meistfotografierten der Welt „Fuji“ 😉

Einen ausführlichen Artikel zum Thema gibt es auf dasauge.de.

Update: Hier ist der Link zum Artikel